Lace Pieces

Beinahe natürlich gewachsen muten sie an. Dem menschlich gearbeiteten Textil in Form der Spitzenstücke wir im Entstehungsprozess echtes Leben eingehaucht. Organische Formsprache, eine Nähe zu schichthaften Strukturen wie Rinde oder Gesteinsformationen und dabei nach wie vor so leicht, fast körperlos.

In einem aufwändigen galvanoplastischen Verfahren wird die original Spitze mit Silber ummantelt! Es entsteht eine Positiv Form. Mit dem galvanoplastischen Spitzenelement wird nun eine spezielle Silikonform angefertigt, die das Negativ für ein Wachsmodell für die Weiterverarbeitung ergibt. Die Silikonform wird mit heißem Wachs unter hohem Druck gefüllt.

Nach dem Wachsausspritzverfahren wird die Wachs Spitze (Positiv Form) in eine gipsähnliche Modellmasse eingebettet und diese in einem speziellen Ofen auf knapp 1000°C erhitzt, sodass das Wachs ausschmilzt und das Negativ für den endgültigen Guss in Gold oder Silber in der Modellmasse zurückbleibt. Daraus werden dann die fragil anmutenden aber massiv Silber oder goldenen Schmuckstücke gefertigt.